So wird aus deinem Pony ein Ponyfluencer!

Mit 1 PS zu +10000k! Mit diesen exklusiven Tipps wird Dein Pony ratzfatz zum Ponyfluencer! Aber klicke nur, wenn Du echt bereit bist, Dein Leben krassestens zu verändern!

Reitbeteiligung war gestern (findest doch eh keine!)! Mach Dein Pony zum Ponyfluencer und sorg dafür, dass künftig Deine Follower die Stallmiete und Deine Reisen (mit Pferd!) an die Ostsee bezahlen! Du weißt doch: es ist GANZ EINFACH! Du musst nur WOLLEN! Auch ich habe es (quasi) geschafft, aus meinem Reithamster einen Ponyfluencer mit (bald) 10Mio Followern zu machen! Mirnixdirnix! Und Du kannst das auch! Mit diesen wertvollen Tipps machst Du Dein Pony über Nacht zum Ponyfluencer! (Falls Du es nicht schaffst sag ich nur: Kann nicht wohnt in der Will nicht-Straße!). Bist Du bereit für eine Liste, die Dein Leben (echt jetzt mal!) voll verändert? Nochmal! BIST DU BEREIT?

Na dann mal los!

Ponyfluencer MookEE

  • Der Name

Einen Ponyfluencer erkennst Du schon am Namen!

Mucki, Schnurzl oder Kalle sind KEINE Namen für einen Ponyfluencer.

MoockEE, ShnurzL oder Kaleh dagegen schon!

Wichtig ist ein Name, der so cool ist, dass andere zu doof sind, um ihn korrekt auszusprechen.

Der Bruder von der Mama Deines Ponys hat einem Top Vererber wie FS Don’t Worry schon mal eine Möhre geklaut? Top! Ist ja quasi Verwandtschaft dann, also mach aus dem MookEE ruhig einen FS MookEE Doesn’t Worry, schon hat Dein Ponyfluencer +10k Follower mehr. Yeah!

  • Die Rasse

Merkste selbst, ne?

Haflinger und Norweger wiegen über 45 Kilo und sind deswegen leider raus.

Haflinger zu dick

Geht leider gar nicht!

  • Das Aussehen

Pimp your horse! Weil Ponyfluencer einen Knackpopo haben, auf dem jeder seine Tasse Kaffee abstellen kann, reite ab sofort nur noch bergauf!

Du weißt ja: Schmale Schnuten gehen gar nicht! Benutze immer (!) den Duckface-Filter bei Fotos oder spar Dir die Arbeit und lass Deinem Ponyfluencer vom Doc Deines Vertrauens die Lippen ein bisschen aufhübschen (Modell Schlauchboot!).

Style ist alles! „Grün“, „lila“ oder „blau“ sind KEINE Schabrackenfarben für einen Ponyfluencer! Achte darauf, nur Outfits zu benutzen, die klingen, wie das Menü Deines Lieblingsrestaurants (Espresso/Greenbean, White Chocchoc/Strawberrypie)! Absoluter Fail: Schabbis aus der vorletzten Kolli! Geht gar nicht, will keiner mehr sehen, bitte bleib am Ball! Wichtig auch: der Stirnriemen! Merke: Ohne Blingbling kein Klickklick!

Dein Ponyfluencer sollte auch auf seine Fellfarbe achten! Leopardenlook ist prima, Schlammschimmel, Fuchs oder irgendwas mit Scheckung ist KEINE Farbe für einen Ponyfluencer. Verkaufen oder färben! Sorry, aber da musst Du echt Prioritäten setzen!

  • Das Auftreten

Schnarchnasen sind Followerkiller! Wenn Dein Ponyfluencer auf Fotos schlappohrig mit einem Strohhalm im Mundwinkel vor sich hinchillt, will das keiner sehen!

Trick: Leute mit Nordic-Walking-Sticks, Schafe oder gelbe Schmetterlinge, die sich außerhalb des Bildbereiches in der Nähe Deines Schluffponys aufhalten, können die Bilddynamik positiv beeinflussen. Ohren vor! Kopf hoch!

Ponyfluencer

Ponyfluencer haben die Ohren vorn!

  • Das Reiten

Für das Reiten gilt folgende Formel:

Kopf unten = guter Reiter

Kopf woanders als unten = schlechter Reiter

Ganz einfach.

Die Nase muss runter. Sonst denken die anderen, Du kannst nicht reiten. Und dann: Hallo Shitstorm.

  • Liiiebeee

Ponyfluencer-Follower wollen Liebe sehen, denn die kalte digitale Welt braucht dringend warme Gefühle! Mit dem Popo begrüßen ist nicht mehr. Ein freundliches „Hallo“ vom Pferd reicht auch nicht. Ab sofort gilt: Dein Pony muss Dich umarmen, sobald Du die Kamera rausholst. Drunter machst Du’s nicht mehr.

So und nicht anders!

So und nicht anders!

  • Können

Ein Ponyfluencer…

kann Steigen, mit Halsring einen S-Parcours springen, trabt wie Totilas und pupst nicht beim Grüßen auf der Mittellinie. Nein, auch nicht aus Versehen! Simple as that.

  • eBook

Im Internet gibt’s nix für lau! Ohne das eBook „Handbuch Ponyreiten“ wird das Leben mit Deinem Ponyfluencer definitiv kein Ponyhof, also hol es Dir jetzt, bevor alles zu spät ist! Jetzt Handbuch Ponyreiten holen!

Weitere überlebenswichtige Tipps, zum Beispiel zur Trainerwahl oder zur Wahl des passenden Reitbegleitmanns findest Du auf diesem berühmten Blog! Und wenn Du Follower mit Schleifchen sammeln willst: Reite die Dressuraufgabe für Ponys auf dem nächsten Turnier! Und falls nichts davon klappt, immer daran denken:

Kann nicht wohnt in der Will-nicht-Straße!!!

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s