Muddi is schuld!

Ich bin ja jetzt Muddi. Doppelt sogar. Also eigentlich ist das ja nichts Neues, aber für mich irgendwie schon, weil insgesamt ist das ja alles erst seit zwei, drei Jahren so und das ist ja eigentlich nix, in so nem Leben. Naja, was ich eigentlich sagen wollte: Muddis müssen ja bestimmte Sachen machen, die Muddis machen müssen. Zum Beispiel (ich nenn das jetzt mal „Mom’s Bucket List“, weil das klingt ja viel souveräner als „Sachen, die Muddis machen müssen“. Außerdem sind wir hier im Internet, da, wo man Sachen coole Namen gibt). Also hier noch mal:

Mom’s Bucket List:

  1. Bloggen
  2. Bloggen
  3. Bloggen

Neben fachfraulichen Helikopterbiospielplatzdiskussionen („babylove ist halt einfach besser als babydream aber warum sind die denn öko, da ist doch der selbe Mist drin wie bei Pampers eigentlich auch und ist Veganz nicht pleite und Leinsamen ist ja wohl besser als Chia!?“), was backen (zum Beispiel Weihnachtsplätzchen! Kitageburtstagskuchen! Niedliche Muffins mit Augen oder Blümchen oder Kirschen drauf!) und einen Job finden (Selbstverwirklichung! Geld! Zeit! Unabhängigkeit! Fuck you!) und mal wieder die Beine und so rasieren (aaaaaah!) steht Bloggen schließlich ganz oben.

Aber janz oben!

Muddis bloggen, weißte doch selbst! Geht schnell, kostet nix, tut niemandem  weh und vielleicht liest es sogar jemand und man wird voll reich und berühmt. Ohne korrekte Rechtschreibung! Dann kann man sich zum Beispiel ne Nanny einstellen und arbeiten gehen. Ach nee, muss man da ja gar nicht mehr, wenn man reich und berühmt ist. Reich und berühmt! Wie Ponywahnsinn. War schon in der Wendy! Ich schwör.Gibt’s die Wendy überhaupt noch?

Ich schweif voll ab! Ich bin zur Zeit nicht bei der Sache. Weil immer, wenn ich Pucki abgelegt hab, 5 Minuten später so:

20170620_092328

„Das ist ein Schub“, sagen sie. „Das legt sich wieder“ sagen sie. Was sollen se auch anderes sagen? „Tja, Arschkarte!“? Oder: „Gut, dass ich nicht in deiner Haut stecke? Ich geh mal eben ein Bierchen trinken“? Oder: „Komm doch trotzdem auf die Party! Eine entspannte Mutter nimmt ihr Kind überall hin mit und es schreit nie!“? So vielleicht.

Also, weil, Pucki hat drei Monate geschlafen und ist jetzt, glaub ich, drei Monate wach. Und da, das wollt ich eigentlich sagen, geht bloggen nicht. Weil Babys und digitale Geräte, das hab ich gestern erst gelesen, dann schlafen die schlechter und essen schlechter. Das war eine Studie, haste sicher auch von gehört. Da wurde gesagt: „Mütter, die digitale Geräte benutzen, wenn sie Kinder betreuen“, die haben dann Kinder, wo man das dann merkt, doll. Hab mich gefragt, ob es Mütter gibt, die nie ein digitales Gerät benutzen und ob das eigentlich nix macht, wenn Väter digitale Geräte benutzen. Is ja auch egal. Im Zweifelsfalle eh: Muddi war’s. Muddi ist immer schuld! Um wen geht’s bei Dir in der Psychotherapie? Klar, Deine Muddi! Die is nämlich schuld! Die hat Dich alleingelassen/nicht wertgeschätzt/Dir zu wenig/zu viel zu Essen oder Liebe gegeben und deswegen bist Du so wie Du bist und damit kommste jetzt nicht klar. Toll, Muddi. Danke auch!

Also jetzt gerade, da schläft der Pucki. Weil ich gleich los muss. Zur Rückbildung. Sich vorstellen, wie man eine Erbse mit dem Hintern zerdrückt. So kann man auch seinen Vormittag verbringen. Echt jetzt. Nee, hätte ich früher auch nicht gedacht. Aber Reiten ist ja auch gut für den Beckenboden. Apropospopooooony!

Pony kommt. In ein paar Tagen. Ich habe schon Putzzeug gekauft! Mit Mucki. Die hat sich den Striegel ausgesucht, der aussieht, wie ein Marienkäfer. Der 9 Euro gekostet hat! 9 Euro für einen MARIENKÄFER! Der ist ja fast so viel wert wie Specki!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s